Das elektronische Klassenbuch

Hier kommen Sie zum elektronischen Klassenbuch und zum Vertretungsplan

Klicken Sie hier, um zu einer Demoversion des elektr. Klassenbuches zu gelangen.

 

Lernplattform MNS+

MNS Cloud 002

Get it - Ratgeber für Kinder

getit

Liebe Schulgemeinschaft,

wie versprochen - nach Tagen des Schweigens. Ich hoffe, Sie haben trotz allem die Osterferien genossen. Am Mittwoch konferierten ja die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten, um zu entscheiden, wie es nach Ostern weitergehen soll. Sie konnten das in den Medien verfolgen. Gestern Abend haben wir nun ein Schreiben des Ministeriums erhalten, was uns den Rahmen für den Stufenplan mitteilt. Zeitgleich erreichte uns ein Elternbrief des Ministeriums, den wir auch schon auf unserer Homepage und unserem Messenger online gestellt haben. Sie erfahren darin eigentlich alles Wichtige, weshalb ich dies auch nicht doppeln möchte. Ich halte das Vorgehen der Regierung für sehr angemessen und verantwortungsvoll. Es öffnet die Wirtschaft, ohne den Fokus auf die Gesundheit der Bevölkerung zu verlieren!

Für die meisten Schüler ändert sich ab Montag erstmal gar nichts. Das Home Office bleibt!

Ab 27.4 werden wir die FOS Klasse 12 beschulen.

Ab 4.5 werden die Klassen 11, 10 und 9 beschult werden.


Abklären muss ich noch ob auch die Klassen 9M gemeint sind. Da die Klassengrößen max. 15 Schüler betragen dürfen, werden wir eine "Schichtbetrieb " mit jeweils halben Klassen organisieren. Über Details werden Sie selbstverständlich noch unterrichtet. Alle anderen Schüler werden weiter online beschult. Es gibt im Detail noch eine Menge Klärungsbedarf, weswegen wir auch noch auf weitere Hinweise zur Durchführung warten (Busse, pers. Hygiene, Raumhygiene, Sanitärhygiene, Infektionsschutz in
Pausen, Wegeführung aus und in die Klassen, Meldepflicht...).

In jedem Fall muss Ihr Kind, falls es die Schule besucht, über einen persönlichen Mundschutz verfügen. Zurzeit rechne ich nicht damit, dass diese uns für die Kinder und Eltern gestellt werden. Idealerweise geben Sie ihm auch Desinfektionsmittel oder -tücher mit. Der Mundschutz muss auf dem Schulweg - insbesondere im Bus, in den Pausen getragen werden. Er kann während des Unterrichtes abgenommen werden, da wir dann durch die Möblierung für den Sicherheitsabstand zwischen den Schülern Sorge tragen. Die Lehrer werden natürlich auch auf die erforderliche Distanz achten.

Es kann sein, dass Sie eine Notbetreuung brauchen. Melden Sie dann diesen Bedarf namentlich und mit Datumsangabe mindestens 24 Stunden vorher bei Herrn Gräber (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an, damit wir Ihrem Wunsch gerecht werden können.

Das war für heute eine ganze Menge...

Bleibt gesund

Rüdiger Klotz

 

Anhang: Brief des Ministeriums

Suche